Immobilienmakler verkauft Maschmeyer Villa

Immobilienmakler verkauft Maschmeyer Villa

Der Hannoveraner Unternehmer Carsten Maschmeyer konnte sein spektakuläres Anwesen in Port d’Andratx (Mallorca) mit Hilfe eines Immobilienmaklers verkaufen. Wie die Sprecherin des Immobilienmaklers bestätigte, ist die Villa “aus dem Verkauf genommen worden”. Dazu, wer die 38-Millionen-Immobilie (ursprünglicher Kaufpreis) gekauft hat, wurde keine Stellung bezogen.

Bekannt geworden war das auf der Landzunge Sa Mola bei Port d’Andratx gelegene Anwesen durch einen Urlaub des damaligen Bundespräsidenten Christian Wulff und seiner Frau Bettina im Jahre 2010. Im Exposé des Immobilienmaklers wurde somit von einer “legendären Immobilie” gesprochen. Unter anderen soll dort auch Lady Di einst Urlaubstage verbacht haben.

Die Immobilie besteht aus einem Haupthaus und zwei Nebengebäuden mit insgesamt 1.662 m² Wohnfläche, gebaut auf einem 4.272 m² großen Anwesen. Maschmeyer hatte die 1965 erbaute Villa in 2003 von seinem ehemaligen Geschäftspartner (Bert Schwarz, Mitbegründer von AWD) übernommen und dort Mitarbeiter für ihre guten Leistungen mit Urlaubsaufenthalten belohnt.

Teilen "Immobilienmakler verkauft Maschmeyer Villa" via:

Noch keine Kommentare.

Kommentar